4. Mermaid – Cup 2016

4. Mermaid-Cup-Kiel

Samstag Morgen – 10:00 Uhr – und es ging los mit einem tollen Einmarsch – ca. 120 Gymnastinnen aus 17 Vereinen –  immer wieder ein wunderbares Bild, wenn all die angereisten Gymnastinnen dann auf der Fläche stehen!

Den Anfang machte im Wettkampf die SWK und es wurde wieder ein spannender Vergleich. Erneut konnte sich Emila Eggers (ATSV) durchsetzen, dahinter Kristina Bolbat (Bremen 1860) gefolgt von Daisy Criscuolo (Kieler TB). Daisy hatte diesmal nicht ganz die Nerven bis zum Schluss und baute Fehler ein.  Auch das Umknicken in der oH- Übung ließ leider die  Ausstrahlung und Sicherheit etwas schwinden. Dennoch ein guter dritter Platz, Daisy! Alexandra konnte sich im Vergleich zu den RM besser präsentieren und auf einem guten 12. Platz einordnen. Lisa hatte es schwerer im Wettkampf, die Leistung von den RM konnte sie dieses Wochenende nicht abrufen und somit war es dann auch „nur“ der 14. Platz.

Dann ging es gleich weiter mit der SLK 10 , dort hatten wir Rita Shtab im Wettkampf. Rita machte ihre Sache gut und stabiler als auf den vorherigen Wettkämpfen. Der 5. Platz ist ganz prima! Erste wurde hier Hannah Vester (TB Oppau) gefolgt von den Vereinskameradinnen des TK Hannover Alissa Hahn und Emila Zerr.

Elena Bartczak startete für uns in der SLK11/12. Hier konnte sich Oana Bran (TK Hannover) vor Favoritin Margarita Kolosov (SC Potsdam) durchsetzen. Dritte wurde Sandy Kruse (Bremer Turnverband). Elli hatte leider einen Gerätverlust in Ball , oH aber wieder sehr schön geturnt. Eine Platzierung im Mittelfeld ( Platz 8) ist richtig toll!

In der JWK war es wieder der Ahrensburger TSV, der das Feld dominierte. Camilla Aubakirov konnte auf den ersten Platz klettern, vor Lene Jonsson und Elena Margraff (alle ATSV). Vanessa Criscuolo von uns, hatte zwar keinen perfekten Wettkampf, aber mit dem 7. Platz kann sie sehr zufrieden sein. Maria Badalyan hatte wieder Pech mit dem Reifen und leider waren auch Fehler am Ende der Seilübung, somit war es dann der 13 Platz.

Nun kamen die Gymnastinnen der JLK 13 an den Start und es war ein spannender Wettkampf zu erwarten. 18 Mädchen wollten sich hier messen. Gewonnen hat Liliy Rotärmel (DTB-Turn-Zentrum Berlin), Emely Terentjew wurde zweite und die ganz große Überraschung –  Emily Simon (Kieler TB) – wurde dritte. Zwei wirklich stabile Übungen von Emmi und viel selbstbewusster geturnt, brachten zwei gute Wertungen! Laura Drewes konnte leider nicht ihren Trainingsstand abrufen und baute zu viele Fehler ein und somit war es nur der 18. Platz.

In der JLK 14/15 konnte sich Elisaveta Dogotari den Pokal holen . Melanie Gauert (DTB Turn-Zentrum Berlin) wurde zweite. Auf den dritten Rang kam Nicole Oks (Bremer Turnverband). Für Annabell Göttsch war es der erste Auftritt nach der langen Verletzungspause, seit Mitte Dezember stand sie auf keiner Wettkampffläche. Ein wenig nervöse Beine und Hände waren dann natürlich nicht ganz zu verhindern. Dennoch gut gemacht und der 12. Platz ist völlig in Ordnung.

Danach ging es dann zu den Gruppen, leider gab es noch krankheitsbedingt einige Absagen. Unsere Gruppe hatte noch nicht viel trainiert und war durch Annas Ausfall zusätzlich geschwächt.  Daisy hat ihr Bestes gegeben und turnte nochmal für Anna einen Durchgang, die den zweiten Durchgang aber endlich wieder mitmachen konnte. Die Gruppe war noch sehr instabil und musste sich damit natürlich auf dem 2. Platz einreihen –  hinter den Mädchen aus Berlin.

In der SWK gewann bei den Gruppen Bremen 1860, in der SLK der Bremer Turnverband und in der JWK der Ahrensburger TSV.

Insgesamt war es wieder ein tolles Event mit vielen tollen Leistungen und natürlich wieder einem Flashmobtanz als „Ausmarsch“ –  dieses Mal wählte Moderatorin Anjuli den Hula Hoop von OMI. Ein großartiges Abschlussbild!

Allen Gymnastinnen herzlichen Glückwunsch und weiterhin eine gute Vorbreitung!

Vielen lieben Dank an alle Helfer, die sich so toll engagiert haben, beim Auf- und Abbau, an den Büffets, an der Musik, der EDV und so vielen Stellen mehr. Nur mit euch kann man ein so tolles Turnier auf die Beine stellen.

 

Fotos von Alexander Kostowetzky  können hier angesehen und bestellt werden !!!!