Faszientraining

Faszientraining:

Freitags 10.30 – 11.30 Uhr, Übungsleiterin Sara

Vereinsheim, Breiter Weg 11, 24105 Kiel

Was versteht man unter Faszientraining:

Faszientraining ist nicht nur ein neuer Trend, sondern eine sehr sinnvolle Ergänzung zum herkömmlichen Kraft- und Ausdauertraining. Gerade die schnelle und einfache Anwendung des Faszientrainings, z. B. mit einer Faszienrolle, machen die Eingliederung in das „normale“ Training sehr leicht. Bereits zehn Minuten täglich reichen aus, um nach einer gewissen Zeit deutliche Fortschritte im Training zu beobachten.
Das Faszientraining steigert nicht nur die Flexibilität und Mobilität der Muskulatur, sondern kann auch die muskuläre Leistung erhöhen. Weiter Anwendungsgebiete des Faszientrainings sind Muskelschmerzen, Vorbeugung von Verletzungen und Muskelschäden.
Des Weiteren sorgt das Faszientraining für eine optimierte Regeneration der Muskulatur nach einem Training und steigert im Zuge dessen auch die Blutzirkulation. Durch den straffenden Effekt des Faszientrainings auf Muskulatur und Bindegewebe tritt mit der Zeit und regelmäßigem Training eine Verbesserung der Körperhaltung und des Gangbildes, bzw. der Bewegungsmuster, ein.
Ein großer Vorteil des Faszientrainings ist, dass es überall durchgeführt werden kann, und das man nicht zwingend ein Hilfsmittel wie eine Faszienrolle benötigt, sondern bereits mit dem eigenen Körper viele Übungen durchführen kann. Das Faszientraining ist eine sinnvolle Ergänzung zu einem ganzheitlichen, auf Gesundheit basierendem.